Europawahl 2019 ​​

  • &thumbnail=medium


    Heute ist es nun endlich soweit. Die Bürger und Bürgerinnen in Europa dürfen heute wählen gehen. Auf dem Stimmzettel stehen 40 Parteien und hat eine Länge von sage und schreibe 94 cm. Ein Musterstimmzettel ( hier für das Land Nordrhein-Westfalen ) kannst Du Dir hier anschauen: ew19_musterstimmzettel_0.pdf


    Es gibt zwei Wahl-O-Mat, die einem die Entscheidung leichter machen soll, aber meine persönliche Meinung dazu ist, das wenn man wirklich wissen möchte, was welche Partei vor hat oder nicht vor hat, sollte man deren Wahlprogramme lesen. Nur leider macht das kaum jemand. Bei einer Europawahl erst recht nicht. Es wird darauf vertraut was die Medien, Politiker, Prominente und jetzt ganz neu hinzugekommen, Influencerfür eine politische und gesellschaftliche Meinung haben.


    Jeder hat nur 1 Stimme, mit der die Abgeordneten des Europäischen Parlaments bestimmt werden. Das war es aber auch schon, denn die eigentlich wichtigere Wahl, die Wahl der Europäischen Kommission, dessen Vorsitz aktuell noch Jean-Claude Junker inne hat, die wählt nicht der EU Bürger, sondern wird von den Regierungen der EU-Staaten nominiert und vom Europäischen Parlament bestätigt.


    Wenn ich mich an die letzte Europawahl zurück erinnere, dann muß ich sagen, das diese Wahl sehr extrem geführt wurde. Vielleicht lag es auch daran, das im Gegensatz zu früher, die sozialen Netzwerke vermehrt benutzt wurden. Hier wurde allerdings im Vorfeld veranlaßt, das aussortiert wurde, was der Wähler an Wahlwerbung präsentiert wird und was nicht.


    Zum anderen hat man nun entdeckt, das die Jugend, Erstwähler oder zukünftige Wähler ganz prima und effektiv in seine Wahlwerbung mit einbeziehen kann. Dieses wurde auch erfolgreich umgesetzt durch Fridays for Future und Rezo ja lol ey. Die "Alten" sind die Bösen und machen unsere Zukunft kaputt zieht natürlich, denn wer wollte oder hat als Jugendlicher nicht versucht gegen die Eltern oder Schule sich aufzulehnen ? Diese Phase hat jeder von uns "Alten" mitgemacht.


    Heute Morgen habe ich auf Facebook einen interessanten Artikel mit dem Titel "Der Europawahlkampf trägt in Deutschland hysterische Züge" gelesen.


    Das Schlußwort bringt es eigentlich auf den Punkt:


    Zitat

    Viele Menschen in der EU wollen die Nationalstaaten erhalten und wünschen sich weniger Macht in Brüssel. Sie sind deshalb noch lange keine Nationalisten, Populisten oder Hetzer. Sie bekommen von Frau Barley, von Herrn Müller, den katholischen Bischöfen und dem deutschen Beamtenbund aber gar keine Antwort.


    In dieser Europawahl fehlt die Freiheit, offen über die Probleme in der Europäischen Union zu sprechen. Stattdessen werden die Wähler von offizieller Seite unter moralischen Druck gesetzt.

    Den ganzen Artikel kannst Du hier nachlesen: Der Europawahlkampf trägt in Deutschland hysterische Züge – B.Z. Berlin


    Kein Wunder also, das die Wahlbeteiligung in den einzelnen EU Staaten immer weiter sinkt.


    Persönliche Meinung: ich geh auf jedenfall wählen, denn noch habe ich die Möglichkeit dazu. Im bin für eine Gemeinschaft in Europa, allerdings bin ich gegen die Vereinigten Staaten von Europa, EU Kommission und den ganzen EU Lobbyisten. Ich war auch damals gegen die Einführung des Euros.


    Ich möchte Dir gerne folgendes Video ans Herz legen. Auch wer sich nicht so für politische Themen interessiert, es ist ein sehr informatives Video, das auch meiner persönlichen Analyse entspricht, über die EU, den Euro, Steueroasen mitten in der EU, das man der Jugend nicht zuhört, ja sogar als Mop betitelt, obwohl sie sich demokratisch einsetzen, Gründe für das Sterben der Innenstädte und vieles mehr, was uns eigentlich alle angeht.




    Was ganz wichtig ist: bitte geh dieses mal wählen :thumbup:



    Bild von Michael Schwarzenberger auf Pixabay





    Artikel: Europawahl 2019

    Kategorie: Politik

    Ersteller: Flora

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • Sehr guter Artikel :thumbup:

    Letztes habe ich im Fernsehen einen Politiker gesehen und er sagte ganz platt "Nur dumme Menschen wählen die AfD".

    So etwas beeinflusst die Bürger natürlich sehr stark in ihrer Meinung.

    Ich finde es widerlich, das sie sich das alleinige Recht zuzuschreiben die einzigen demokratischen Parteien zu sein und, im Gegenzug, die Leute als dumm zu bezeichnen die angeblich keine demokratische Partei wählen. ?(


    Gestern war auch ein Thema zu hören.

    Das es zunehmenden Antisemitismus in Deutschland gibt und das die jüdische Bevölkerung bitte nicht in der Öffentlichkeit ihre Kippa tragen sollten.

    Aber aus welcher Richtung, welche Bevölkerungsgruppe, die neue Bedrohung kommt ...wurde verschwiegen. Weil das würde dann natürlich nicht in das Konzept der Altparteien passen.

    So lässt man die Bevölkerung im Ungewissen. Und ... ich sage jetzt mal ... dumme, Weltfremde und von gesteuerte Medien Menschen, denken da an alte Zeiten.

    Also an Nazis und die verbinden sie heutzutage mit der AfD, weil ihnen das ständig eingegeben wird.

  • Sehr guter Artikel :thumbup:

    Dankeschön :)

    Letztes habe ich im Fernsehen einen Politiker gesehen und er sagte ganz platt "Nur dumme Menschen wählen die AfD".

    So etwas beeinflusst die Bürger natürlich sehr stark in ihrer Meinung.

    Ich finde es widerlich, das sie sich das alleinige Recht zuzuschreiben die einzigen demokratischen Parteien zu sein und, im Gegenzug, die Leute als dumm zu bezeichnen die angeblich keine demokratische Partei wählen. ?(

    Da gebe ich Dir Recht. Niemand will als dumm tituliert werden. Ich finde so etwas auch sehr undemokratisch. Was muss da für eine Angst im Hintergrund herrschen, das man mit allen möglichen Mitteln versucht gegen andere Pateien zu schimpfen. Wer macht sich denn von den Wählern noch die Mühe und liest die Wahlprogramme ? Sieht man ja schon wenn man eine Quellenangabe dazu schreibt, dann ist die oftmals nicht seriös genug.


    Dumm sind die Menschen nicht, aber sie sind faul geworden. Es wird einem ja auch alles abgenommen und man muß sichum nichts mehr kümmern. Wer aufbegehrt bekommt Sanktionen und im schlimmsten Fall ist der Job oder die Existenz weg.


    Anbei mal die Wahlergebnisse:



    Sceenshot vom © Der Bundeswahlleiter, Wiesbaden 2019


    Ergebnisse - Der Bundeswahlleiter

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~