Die Zerstörung der CDU ​​



  • Er hat auch ein Quellenverweis veröffentlicht, welches 13 Seiten lang ist. Dieses findest Du hier: https://docs.google.com/document/d/1c0lrrqtyvayyfn3hh9sdztbjrtphnlewvupol_wcbos/preview


    Aktueller Stand: 921.401 gefällt mir und 40.891 gefällt es nicht bei 9.725.161 Aufrufe und 156.032 Kommentare.


    Persönliche Meinung: ich hatte Mühe dem Rezo zu folgen, da er sehr schnell und mit Händen und Füßen spricht. Was ich auch nicht möchte war, das in jedem dritten Stz das Wort "fucking" vorkam. Mag sein, das das bei der Jugend ankommt, ich mag keine Gossensprache. Ich habe mir das Video trotzdem angetan und mußte sehr schnell feststellen, das das ein Werbevideo ist. Man hat entdeckt, das klappte auch schon ganz wunderbar bei Greta, das man die Jugend am besten erreicht, wenn man Jugebndliche einsetzt und das man YouTube nutzt, weil diese dort sich am meisten aufhalten, sei es wegen der Musik, Lifestyl oder Schminktipps. Influencer sind hin und beliebt.


    Aber ... für diejenigen, die das Video von Rezo so klasse, ehrlich und mutig finden, sollten daran denken, das hinter dem jungen Mann die Firma TubeOne steht. Auf seinem YouTube Kanal unter Kanal-Info schauen, dort findet man das Impressum und den Hinweis.TubeOne schreibt auf seiner Webseite: "TUBE ONE kreiert Social Influencer Kampagnen crossmedial."


    TubeOne gehört zur STRÖER Content Group. Wer ist das ? Einen Eintrag findet man bei Wikipedia:


    "Die Ströer SE & Co. KGaA ist ein börsennotiertes deutsches, international tätiges Unternehmen mit Sitz in Köln, das in der Vermarktung von Online- und Außenwerbung tätig ist und in Deutschland einer der größten Anbieter von Out-of-Home-Medien ist. Darüber hinaus betreibt Ströer Media die Internetportale giga.de, Spieletipps.de (übernommen von der ECONA AG), t-online.de, wetter.info, zuhause.de, wanted.de, desired.de, feelgreen.de sowie betabuzz.de (alle übernommen von der Deutschen Telekom), erdbeerlounge.de und kino.de. Im Januar 2016 übernahm sie die European Web Video Academy GmbH, die den Webvideopreis veranstaltet."


    Da in diesem Video ganz klar mitgeteilt wird, das man weder die CDU, noch die SPD und erst recht nicht die AfD wählen soll, was bleibt dann bitte noch übrig ? Richtig, die Grünen und Linken.


    Wenn man sich die Kommentare unter dem Video anschaut, dann ist es erschreckend zu sehen, das wenn jemand eine Meinung öffentlich sagt, in diesem Fall Rezo, die man für richtig hält, ja sogar auch noch gegen Kritiker bis aufs Blut verteidigt, das es dann auch nichts ausmacht, das hinter dieser Meinung der "Teufel" die Fäden zieht.

    Wieder wird versucht die Jugend vor den politischen Karren zu spannen und wieder klappt das, wie bei Greta ganz wunderbar. Die Jugend soll also unbedingt morgen zur Europawahl gehen und wählen.


    Übrigens, die Quellenangaben, die er gelistet hat, sind vorwiegend Seiten, die pro Politik sind und wo der eine oder andere Politiker eine Nebentätigkeit hat, weil man im Aufsichtsrat sitzt oder sonst wie verbandelt ist.



    Bild von Gerd Altmann auf Pixabay





    Artikel: Die Zerstörung der CDU

    Kategorie: Politik

    Ersteller: Flora

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • hm ....

    hatte mir schon vor Tagen das Video angeschaut. Finde es ganz gut. War erst begeistert.

    An das schnelle sprechen und die Ausdrucksweise störte ich mich dabei nicht. Man ist schon vieles gewohnt ^^

    Fand besonders gut das die CDU richtig ihr Fett weg bekommt.

    Aber als ich später so drüber nachdachte. Ist es extrem Links und mit platten Statistiken gefüllt.

    Jetzt wo du Flora es erwähnst das zu TubeOne sehe ich es auch.

    Klar; man braucht nur seine email anschauen ""management@tubeone.com"". Das sagt dann alles.

    Ich bin jetzt auch davon überzeugt das diese Firma dahinter steckt und der Inhalt des Video nicht auf seinen Mist gewachsen.

    Danke für den Artikel Flora  ;)

  • jeder, der den Anfang vom Video sieht, ist zuerst begeistert. So erging es mir auch erst ... bis er dann das Thema Klima begann und je länger man schaute, desto mehr kommt man dahinter, was damit bezweckt werden soll. Ich habe gerade einen neuen Artikel zum Thema Europawahl verfasst. Da haben einige etwas ganz wichtiges erkannt, nämlich das man die Jugend vermehrt in seine Wahlpropaganda einbinden kann.

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • es gibt ein sehr interessantes Video von einem jungen Youtuber mit Namen JasonHD. Er hat sich Rezo's Zerstörungsvideo der CDU angesehen und möchte mit uns über die darin enthaltenen Manipulationen und Unwahrheiten zum Thema Klimawandel reden. Auch er weist auf die Quellenangaben hin, die Rezo für sein Video genutzt hatte.


    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • Sehr gutes Beispiel und ein Beleg dafür das sich viele Menschen einspannen lassen und am Ende viel Geld bezahlen müssen, weil sie auf die Angstmache vor der Klimakatastrophe reinfallen ...wo eine ganze Industrie und angebliche seriöser Wissenschaftler viel Geld dran und mit verdienen.

  • leider zu wenig. Schau Dir an wieviel Zuspruch Rezo bekommt. Es interessiert auch keinen welche Quellenangaben dieser gemacht hat. Für diejenigen reicht es, das er überhaupt 13 Seiten angibt. Es interessiert auch niemanden, das eine Firma oder gar die Grünen selbst dahinter stehen könnten. Alles völlig unwichtig. Wichtig ist, das ein junger Mann sich öffentlich zu Wort gemeldet hat.

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • Ich finde es richtig, dass es dieses Video zu genau der Zeit der Wahlen gab.


    Ich finde es auch nicht schlimm, dass eine Firma dahinter steckt, da ich den jungen Mann so einschätze, dass er sich das sehr gut überlegt hat und genau das macht, was ihm wirklich auf dem Herzen liegt. Dafür spricht für mich gerade sein aktives Reden "mit den Händen und Füßen".

    Das macht man nur, wenn man innerlich auch beteiligt ist.


    Das schnelle Sprechen hat dann eher etwas damit zu tun, dass er eigentlich stottert (siehe Dieter Thomas Heck)


    Und nein, für mich ist es kein "Werbespot", dann doch schon eher eine Zusammenfassung dessen, was die großen Parteien tatsächlich vermissen lassen und/oder auch verbrezelt haben.


    Und ich sehe auch nicht, dass er für die "Grünen" Werbung gemacht hat, da ja die 5 %-Hürde in der Europawahl gekappt wurde. Da hätte man gut und gerne auch noch die kleinen Parteien ankreuzen können.

  • sehr viele Menschen finden dieses Video nach wie vor klasse, auch wenn sie wissen, das eine Firma das ganze inszeniert und vermarktet hat. Ich persönlich finde das nach wie vor erschreckend, das obwohl bei ihm als auch bei Greta aufgezeigt wurde, was oder wer dahinter steckt, die Menschen das ignorieren - oder wie Du schreibst, das es Dir egal ist - und sich freuen, das endlich jemand etwas sagt.

    Zitat

    Tatsache ist aber auch, dass die Bundesregierung sich bzw. einige ihrer Ressorts über Sponsored Posts und Werbebanner auf ihren eigenen Seiten wie auch in den Social Media bewirbt und beworben hat , auch mithilfe einiger Influencer. Dafür wurden im Jahr 2017 insgesamt rund 5 Millionen Euro aus der öffentlichen Hand an die Social Media Stars und die Netzwerke weitergegeben. Das zumindest geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Jan Korte (Linke) hervor. Die Ausgaben aus 2017 liegen damit um das 1.767-fache höher als 2010 bzw. sind im Vergleich zu 2013 um das 30-fache gestiegen.


    Quelle: weischer.media - So geht Politik: Bundesregierung, Influencer und Social Media


    Interessant ist auch, warum man gerade Personen aussucht, die weniger bekannt bis gar nicht bekannt sind.

    Zitat

    Wichtigste Vorteile von Influencer Marketing im Vergleich mit klassischem Online-Marketing sind laut Umfrage Authentizität, Verbesserung der Kommunikation mit einer Zielgruppe und die Generierung von Content. Hürden werden vor allem in der Messbarkeit und der Zuverlässigkeit der Influencer gesehen. Darüber hinaus werden Qualitätssicherung und Steuerbarkeit genannt. „Die Unternehmen müssen sich mehr darauf einlassen, ihre Influencer-Marketing-Kampagnen nicht vollständig kontrollieren und steuern zu können. Sie profitieren im Gegenzug davon, ihre Marke authentisch aufladen zu können und mit den Kunden direkt kommunizieren zu können“, resümiert Anke Herbener.


    Wesentliche Ergebnisse der Umfrage

    • 61 Prozent der Verantwortlichen haben bereits steigende Budgets für Influencer Marketing eingeplant
    • Ein Großteil der Unternehmen gibt pro Jahr knapp 100.000 Euro für Influencer Marketing aus
    • 63 Prozent der Experten setzen auf Nischen-Influencer, nur 15 Prozent arbeiten mit den großen Social-Media-Stars

    Quelle: Influencer Marketing: Mehrheit der Unternehmen zieht Nischen-Influencer den großen Social-Media-Stars vor / Budgets steigen 2019: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.


    Dabei haben schon ganz ganz viele Menschen sich kritisch zu diversen Themen geäußert, aber da steckt keine Firma oder Geldgeber hinter, darum hört man ihnen nicht zu. Diese werden als Aluhutträger oder Verschwörungstheoretiker betitelt. Wenn aber die Bundesrepublik und ihre Politiker bewußt Geld für Meinungsmache ausgibt, dann ist das okey ?


    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • zu Greta und Rezo:

    Wo sagen die beiden Unwahrheiten?

    Egal, wer es bezahlt und an Geldgeber dahinter steckt, sie haben die Meinung des Volkes getroffen.


    Warum hört man ihnen zu und beachtet sie derart? Weil sie von der verfehlten Politik der Parteien berichten und versuchen, zumindest vordergründig, dies zu ändern. Dabei versuchen sie eine breite Mehrheit hinter sich zu bringen.

    Nichts anderes, als die Parteien machen...


    Wo man eher nicht mehr zuhört, sind die Parteien, weil sie sich kaum noch unterscheiden und und oft genug gegen das Volk entscheiden.
    Beide, die Bürger und auch die Parteien/Politiker, machen erst die Unterschiede zwischen Partei/Bürger.

    Man vergißt dabei schnell, dass es nur Menschen sind.....


    Zudem glaube ich nicht, dass Politiker immer nur alleine entscheiden, da stecken auch immer Geldgeber dahinter. die dann ihre Vorteile genießen


    Für AKK sind wohl beide, Greta und auch Rezo, ein willkommener Grund, weiter das Internet in der Meinungsfreiheit einzuschränken

  • zu Greta und Rezo:

    Wo sagen die beiden Unwahrheiten?

    Unwahrheiten würde ich es nicht nennen. Sie sind behilflich falsche Infos zu verteilen und jeder der sich kritisch dazu äußert, bekommt das auch ganz deutlich zu spüren, indem man u.a. als Verschwörungstheoretiker betitelt und belächelt wird.


    Thema Klima und Klimaveränderungen. Sie sind behilflich, das der kleine Bürger eine weitere Steuer, nämlich die CO2 Steuer aufgebrummt bekommen werden soll. Die Kinder, Jugendliche und Studenten zahlen aber noch gar keine Steuern, aber es wird noch auf sie zukommen. Spätestens wenn sie selbst für ihren Lebensunterhalt bezahlen müßen, werden sie sehen, was sie sich da angetan haben. Nicht nur sich, sondern auch allen anderen. Ob sie sich dann immer noch so euphorisch sind, wenn über die Hälfte des Gehaltes an den Staat geht, der alles macht, aber nicht das es dem Bürger gut geht ?

    Sie sind nicht auf der Seite der Bürger, sondern sie geben das weiter, was die Politik, deren bezahlte Wissenschaftlicher und Geldgeber vorgeben, was sie zu sagen haben und was nicht.


    Wo ist denn der Aufschrei, das Menschen, hier vor allem Kinder, in anderen Ländern ausgebeutet werden, nur damit wir eine saubere Umwelt haben ?


    Wo ist der Aufschrei, das die Politik sich an kriegerischen Aktivitäten massiv beteiligt, Menschen flüchten müßen, damit man dann in Ruhe dieses Land ausbeuten kann ? Die Grünen waren mitverantwortlich, das es Jugoslawien nicht mehr gibt.


    Wo ist der Aufschrei zum Thema Windkrafträder und die Äußerung der Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze ? Sie fordert nach der Europawahl mehr Bewegung in der Klimapolitik und zwar sollen Ausnahme-Regelungen zurückgefahren werden. Konkret nannte sie in diesem Zusammenhang die sogenannte 10-H-Regelung. Diese besagt, das der Abstand eines Windrades von Wohnsiedlungen mindestens zehn Mal so weit sein muss wie die Anlage hoch Bei uns in der Region weren vermehrt Megamasten aufgestellt. Was ist mit der Bodenverdichtung und den Tieren ?


    2011 hat die Welt noch folgenden Artikel veröffentlicht: die-co2-theorie-ist-nur-geniale-propaganda.html?fbclid=iwar3gyii0sehapak_dlskmkrafwq5mvblhbt5qpv9npmd9acly-zqnk6w_7o



    Wir können die Erde und ihr Klima nicht beeinflussen. Das einzige was der Mensch beeinflussen kann ist, das die Bäume nicht für den G5 Mist abegolzt wird. Das der Tropenwald abgeholzt wird, damit man Palmöl gewinnen kann. Das endlich aufgehört wird, das Pestizide versprüht werden, sowohl am Boden als auch in der Luft. Ja, ich gehöre zu denjeinigen, die Chemtrails nicht als Verschwörungstheorie ansehen. Wenn ich dann noch lese, das Forscher testen wollen, die Sonne künstlich verdunkeln, weil man der Meinung ist, das radikale Lösungen notwendig wären oder Schwefeldioxit in der Stratosphäre gemacht werden soll, was alles bezahlt wird von einem Herrn Gates, dann könnte ich nur noch schreien.


    Notfallplan gegen Klimakollaps: Forscher testen Verdunkelung der Sonne - n-tv.de

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • Sie sind behilflich falsche Infos zu verteilen und jeder der sich kritisch dazu äußert, bekommt das auch ganz deutlich zu spüren, indem man u.a. als Verschwörungstheoretiker betitelt und belächelt wird.

    Das verstehe ich jetzt nicht.

    Erst sagst du, sie sagen keine Unwahrheiten und nun sind es "falsche Infos"?


    ich finde diese Infos gar nicht "falsch", endlich hat es jemand auf dem Punkt gebracht und deutlich gesagt, dass eine völlige verfehlte Politik geschieht.

    Das ist bei beiden, Rezo und auch bei Greta, für mich die Grund- sowie Ausgangslage.


    Wer nachdenkt, der sieht, dass die CO2-Steuer nur eine Farce ist, damit man sagen kann,"Wir tun ja was", aber helfen kann sie in dieser Form nicht

    Wir können die Erde und ihr Klima nicht beeinflussen.


    hmmm... der Meinung bin ich nun nicht.

    Es gibt schon Punkte, die wesentlich verbessert werden können und eigentlich müsste das auch schon lange geschehen sein.


    Das Video muss ich mir später anschauen. Mach ich aber noch

  • Unwahrheiten sind doch falsche Infos oder nicht ?


    Greta und Rezo sind installiert worden und das was sie da von sich geben, das ist nicht auf deren Mist gewachsen, sondern denen wurde gesagt, das sie das so zu machen haben. Ich komme eben zu diesem Ergebnis, weil ich viel lese und recheriere. Ich weiß das meine Mitmenschen das nicht verstehen können, was ich da von mir gebe, aber früher oder später wird die Wahrheit ans Licht kommen. Sieht man ja nur bei dem Thema 9/11. Da ist jetzt auch bekannt, das es Sprenungen gab, nur um einen Grund zu haben Gaddafi sein Land anzugreifen und ihn aus dem Weg zu räumen.


    Zum Thema Klima gibt es auch einen Beitrag: Erdachse verschoben


    Ich habe manchmal das Gefühl das Klima mit Umwelt vermischt wird. Wenn Du geschrieben hättest, wir müßen die Umwelt verbessern, dann würde ich Dir da zustimmen. Da gibt es einiges, was dringend verbessert werden muß.


    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • Unwahrheiten würde ich es nicht nennen. Sie sind behilflich falsche Infos zu verteilen


    Unwahrheiten sind doch falsche Infos oder nicht ?

    Her sehe ich den Widerspruch....


    Greta und Rezo sind installiert worden und das was sie da von sich geben, das ist nicht auf deren Mist gewachsen, sondern denen wurde gesagt, das sie das so zu machen haben.

    Da hast du wahrscheinlich Recht, beide wurden instrumentallisiert, das aendert aber nichts daran, wie dringlich es inzwischen geworden ist.

    Der Vergleich zum 9/11 hat nun gar nichts damit zu tun - oder ich verstehe den Zusammenhang nicht.

    Man kann doch nicht sagen, weil man mit 9/11 Recht hatte, dann "hat" man hier auch recht....


    Ich habe manchmal das Gefühl das Klima mit Umwelt vermischt wird. Wenn Du geschrieben hättest, wir müßen die Umwelt verbessern, dann würde ich Dir da zustimmen. Da gibt es einiges, was dringend verbessert werden muß.

    Ich unterscheide schon zwischen Klima und Umwelt, doch es laesst sich nicht kategorisch trennen.

  • Das Video habe ich mir nun zum Teil ageschaut, bis 7:27, dann wurde es mir zu dumm.

    Und wenn Rezos Video auch nicht "spontan"war, eigentlich logisch, nachdem er auch von seiner Recherche berichtete, der Inhalt zählt.


    Und die Meinung des Volkes.


    Und wenn es auch noch total "falsch" wäre, was er berichtet hat, dann konnte er alles nur so darstellen, weil die Bundes- und Landesregierungen nicht transpararent arbeiten. Da muss ich sagen: selbst schuld.


    Das er so handeln konnte (oder die Firma, die hinter ihm steht), liegt nicht an ihm, er (oder die Firma) haben nur die Gelgenheit die sich bot, egriffen.

    DAS machen millionen andere auch....

  • ich hatte schon beim letzten Mal überlegt, ob ich Dir überhaupt antworten sollte. Wie ich sehe, wäre es besser gewesen auf mein Bauchgefühl zu hören.


    Ich finde Deine Statments, aber damit stehst Du nicht alleine, es gibt einige Mitmenschen wo ich das woanders gelesen habe, erschreckend. Genau aus diesem Grund, weil es Bürger und Bürgerinnen gibt, die so denken wie Du es hier schreibst, können die Parteien und ihre Politiker das machen, was seit Jahren in Deutschland und der Welt abgeht.


    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • Wo ist denn eigentlich das Problem dass die Politik transparent arbeitet?

    So dass es jeder nachvollziehen kann?

    Denn eigentlich sollten sie ja im Sinne des Volkes handeln und nicht im Sinne der Lobbyisten, sie wurden vom Volk gewählt


    Nur wer mauschelt und nicht ehrlich ist, braucht das Verdeckte, oder nicht?


    Ich finde es sehr schade, wenn du dich aus dem Thema zurückziehen würdest, da wir evtl. beide von einander lernen könnten.

    Zudem finde ich, dass du hier persönlich wirst, auf das habe ich dann keine Lust.

    Und nur, weil ich nun anderer Meinung bin, dich aus dem Thema zurückzuziehen, ist auch nicht das Wahre.


    Leider steht jetzt oben nicht, "wie du meine Statements findest", da fehlt ein Stück des Satzes

  • ich werde persönlich ? Wo denn bitte habe ich Dich persönlich angegriffen ?

    Leider steht jetzt oben nicht, "wie du meine Statements findest", da fehlt ein Stück des Satzes

    Nein, es fehlt nichts.

    Ich finde Deine Statments, aber damit stehst Du nicht alleine, es gibt einige Mitmenschen wo ich das woanders gelesen habe, erschreckend

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~

  • ich hatte schon beim letzten Mal überlegt, ob ich Dir überhaupt antworten sollte. Wie ich sehe, wäre es besser gewesen auf mein Bauchgefühl zu hören.

    Mit diesem Satz stellst du dich Meilen über mich.


    Aber lass gut sein, aus diesem Thema bin ich raus.

  • auch wenn Dich meine Antwort nicht (mehr) interessiert, Du kannst es ja einfach überlesen, denn teile ich es für Mitleser oder falls weitere Teilnehmer dazukommen möchten/werden mit, aber es gibt Statements die sollte man besser nicht weiter kommentieren, da es entweder zu weiteren Mißverständnissen kommen kann oder für Verwirrung sorgt. Das war in diesem Fall damit gemeint.

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen." ~ Unbekannt ~